Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Klarstein Country-Life Test

Klarstein Country-Life

Klarstein Country-Life
Klarstein Country-LifeKlarstein Country-LifeKlarstein Country-Life

Unsere Einschätzung

Klarstein Country-Life Test

<a href="https://www.brotbackautomat.org/klarstein/cou/"><img src="https://www.brotbackautomat.org/wp-content/uploads/awards/1817.png" alt="Klarstein Country-Life" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • vollautomatischer Edelstahl-Brotautomat
  • für 1 kg Brot
  • 12 Backprogramme

Vorteile

  • Ergebnisse
  • leichte Handhabung
  • Programmvielfalt

Nachteile

  • Ergonomie
  • Verarbeitung
  • Preis
  • Kundenservice
  • Lebensdauer

Technische Daten

Marke / HerstellerKlarstein
ModellCountry-Life

Der Klarstein Country-Life ist dank 12 Backprogrammen, Zeitschaltuhr und vielen Zusatzfunktionen eine vollautomatische Edelstahl-Brotbackmaschine für bis zu 1 kg Brot. Was die Maschine sonst noch alles gebacken bekommt, verrät folgender Text.

Ausstattung

Der vollautomatische Klarstein Country-Life Edelstahl-Brotbackautomat ist laut Herstellerangaben zum Brotbacken, Marmelade-kochen sowie zum Kneten/Rühren von Pizza-/Plätzchen-Teig geeignet. Mit 12 Backprogrammen, 615 Watt Leistung, Quick-/Ultra-Fast-Programmen, einstellbarem Bräunungsgrad, Delayed Start Funktion, Timerfunktion, Innenbeleuchtung, Sichtfenster, LC-Display, End-/Start-Signal und antihaft-beschichteter Backform, ist er vielseitig einsetzbar, leicht in der Handhabung und Reinigung. Der Klarstein Country-Life Backautomat (37 x 32 x 23 cm) in schwarz-silber kommt inklusive Bedienungsanleitung. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Der Klarstein Country-Life Brotbackautomat überzeugt die Amazon-Kunden mit sehr guten Ergebnissen. Er ist leicht zu bedienen und zu reinigen. Über die Menütaste kann man aus 12 Programmen wählen. Die Funktionen überzeugen, bloß bei der Kuchenfunktion sollte man 10 Minuten länger backen, damit der Kuchen wirklich durch ist. Das Gerät kann nicht nur Brot backen, sondern auch einfach Teig rühren oder Marmelade herstellen. Der verzögerte Start ist für die Kunden eine Bereicherung: Man kann um 23 Uhr schlafen gehen und sich um 7.30 Uhr vom Geruch frisch gebackenen Brotes wecken lassen. Die Bedienungsanleitung ist laut Kunden hilfreich und strukturiert geschrieben. ABER: laut Negativ-Bewertungen brummt das Gerät sehr stark bei verschiedenen Arbeitsabläufen. Außerdem rosten die verbauten Schrauben sehr schnell! Teilweise fehlten sogar Schrauben. Der Knethaken ging bei vielen Kunden schnell kaputt. Der Kundensupport rät bei diesem Problem laut Kundenaussage zum kompletten Neukauf eines Geräts, da sie keine Einzelteile verkaufen und das Gerät nicht reparabel sei. Diese Aussage ist laut Kunden hinsichtlich der Wegwerfgesellschaft, Kosten und als „Support“ vollkommen inakzeptabel. Wir vergeben 3.5 von 5 Sterne.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Hoher Preis, hohe Leistung, scheinbar nicht von Dauer – das Gerät ist zu teuer. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Fazit

Der Klarstein Country-Life Brotbackautomat tut was er soll und überzeugt mit sehr guten Ergebnissen. Aufgrund von rostigen Schrauben, Motorschäden, lauten Geräuschen, zu hohen Kosten und mangelnder Hilfestellung ist von diesem Gerät jedoch abzuraten. Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertungen und Produktrezensionen 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

Preisvergleich: Klarstein Country-Life

Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 18.03.2019 um 22:58 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Klarstein Country-Life gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?