Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Brotbackautomaten ohne Knethaken – frisches Brot ohne Löcher backen

Brotbackautomaten ohne KnethakenVielleicht sind es die Löcher im Brot, die durch die Knethaken der gängigen Brotbackmaschinen versursacht werden, die Sie bisher vom Kauf eines solchen Geräts abgehalten haben. Doch das muss nicht sein. Immerhin haben sich die renommierten Hersteller für Küchengeräte inzwischen eine Lösung für dieses Problem ausgedacht. Für Sie bedeutet das, dass ein Brotbackautomat ohne Knethaken vielleicht die richtige Wahl ist. Denn so können Sie ohne Loch im Brot frisches, schmackhaftes Brot für Ihre Familie backen. Wir möchten nachfolgend unsere Erfahrungen mit diesen Küchenhelfern mit Ihnen teilen, damit Sie sich einen Überblick verschaffen können. Zudem verraten wir Ihnen, welche Marken unsere Testsieger geworden sind und für welche Hersteller wir demnach eine Empfehlung aussprechen können. Wenn es für Sie ein Brotbackautomat ohne Knethaken sein darf, finden Sie hier viele nützliche Informationen vor.

Brotbackautomat ohne Knethaken Test 2019

Ergebnisse 1 - 4 von 4

Sortieren nach:

    Brotbackautomat ohne Knethaken – wie geht das?

    Brotbackautomaten ohne KnethakenGleich am Anfang möchten wir jedoch festhalten, dass es eigentlich gar keine Brotbackautomaten ganz ohne Knethaken gibt. Schließlich besteht einer der großen Vorteile eines Brotbackautomaten darin, dass Sie einfach nur die Zutaten für Ihren Brotteig in das Gerät einfüllen müssen und der Automat dann die restliche Arbeit für Sie übernimmt. Das bedeutet auch, dass das Gerät Ihren Brotteig selbstständig verknetet. Dazu sind natürlich die entsprechenden Knethaken erforderlich, ohne die das Kneten des Teigs einfach nicht möglich wäre. Was ist also mit einem Brotbackautomaten ohne Knethaken gemeint?

    Ganz einfach. Dabei handelt es sich meist um einen Brotbackautomaten mit umklappbaren Knethaken oder mit versenkbaren Knethaken. In der Praxis bedeutet das für Sie, dass die Knethaken nicht im Brot stecken bleiben, während dieses gebacken wird. Vielmehr werden die Knethaken schon vor dem Backen durch Versenken oder Umklappen aus dem Teig entfernt, damit erst gar keine hässlichen Löcher entstehen können. Außerdem gibt es auch Geräte, die nicht auf umklappbare Knethaken setzen. Bei derartigen Brotbackmaschinen müssen Sie die Knethaken vielmehr selbst entfernen, bevor der Brotteig zu frischem, wohlig duftenden Brot gebacken wird. Für welche Art von Brotbackmaschine Sie sich letztendlich entscheiden, ist somit eine Frage des gewünschten Komforts.

    Auf jeden Fall sorgt eine Brotbackmaschine, bei denen die Knethaken vor dem Backen entnommen werden, dafür, dass diese später nicht umständlich aus dem fertigen Brot entfernt werden müssen. Denn das kann dazu führen, dass Sie mitunter sehr große Löcher in Ihr Brot reißen. Schließlich gehört ein wenig Übung dazu, Knethaken aus einem fertigen Brot zu entfernen. Ein Brot mit Löchern ist zudem wenig ansehnlich, wenn Sie dies zum Beispiel Ihrem Besuch servieren möchten. Daher gibt es immer mehr Menschen, die auf eine Brotbackmaschine mit umklappbaren Knethaken oder mit versenkbaren Knethaken nicht mehr verzichten möchten.

    Worauf kommt es bei den Knethaken Ihres Brotbackautomaten noch an?

    Sie sollten jedoch nicht nur darauf achten, dass sich die Knethaken versenken lassen. Vielmehr ist die Anzahl und die Drehrichtung der Knethaken ebenso entscheidend. Manche Brotbackautomaten verfügen zum Beispiel nur über einen Knethaken. Während das für leichte, lockere Brot- und Kuchenteige durchaus völlig ausreichend sein kann, ist die Situation bei sehr schweren Brotteigen mit viel Vollkorn eine andere. Damit solch ein Teig gleichmäßig durchgeknetet werden kann, sind zwei Knethaken ein Muss. Um Ihren Brotbackautomaten möglichst vielseitig und flexibel einsetzen zu können, sollten Sie daher unbedingt auf einen Brotbackautomaten mit zwei Haken setzen, die sich sowohl nach links und rechts drehen lassen. Denn nur so kann das bestmöglichen Ergebnis beim automatischen Durchkneten Ihres Teigs erzielt werden.

    Welche Kriterien sind außerdem ausschlaggebend?

    Wenn Sie einen Brotbackautomaten ohne Knethaken kaufen wollen, ist ein Preisvergleich im Shop natürlich ebenso zu empfehlen. Denn nur wenn Sie die Preise der verschiedenen Marken vergleichen, können Sie die gewünschte Brotbackmaschine am Ende möglichst günstig kaufen.

    Tipp! Bedenken Sie dabei bitte, dass nicht nur der Vergleich der Preise an sich, sondern auch ein Vergleich der verfügbaren Features zählen sollte. Schließlich kommt es auf das Preis-Leistungs-Verhältnis an. Die nachfolgende Liste soll Ihnen nun verraten, welche Features eine wirklich gute bis exzellente Brotbackmaschine Ihnen außerdem bieten kann:

    Vor- und Nachteile eines Brotbackautomaten ohne Knethaken

    • auch zum Backen von Kuchen geeignet
    • ein möglichst großes Fassungsvermögen bei möglichst kompakten Abmessungen
    • ein ansprechende Design (meist aus Edelstahl)
    • eine quadratische oder rechteckige Form des fertigen Brots frei nach Wahl
    • leicht zu reinigen
    • eine möglichst hohe Energieeffizienzklasse
    • eine möglichst hohe Temperatur, die maximal erreicht werden kann
    • viele verschiedene Programme und Einstellungsmöglichkeiten
    • eine automatische Eingabe der Zutaten (wie zum Beispiel von Nüssen oder Sonnenblumenkernen)
    • mit Zeitschaltuhr und Warmhalteautomatik
    • mehrere Heizstufen, damit Sie den Bräunungsgrad Ihrer Brotkruste selbst bestimmen können
    • eine hochwertige Verarbeitungsqualität
    • Brotbackautomat ohne Knethaken gibt es eigentlich nicht. Bei diesen Modellen können die Haken aber entnommen oder versenkt werden, wodurch keine unschönen Löcher in den Backwaren entstehen.

    Bitte bedenken Sie auch, dass Ihr neuer Brotbackautomat umso teurer wird desto mehr dieser Features das Gerät beinhaltet. Überlegen Sie daher gut, auf welche Features Sie auf gar keinen Fall verzichten möchten und wie tief Sie dafür in die Taschen greifen würden. Eine automatische Zutateneingabe ist zum Beispiel kein Muss. Eine Brotmaschine mit verschiedenen Heizstufen möchten wir Ihnen hingegen unbedingt empfehlen. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Geschmäcker mitunter doch sehr verschieden sind. Nicht jeder mag sein Brot gleich hell oder dunkel, so dass Sie hier nach Möglichkeit eine individuelle Entscheidung treffen können sollten.

    Tipp: Falls Sie eine Allergie gegen Gluten plagt, gibt es spezielle Brotmaschinen, mit denen Sie auch glutenfreies Brot backen können. Wenn dieses Kriterium für Sie besonders wichtig ist, sollten Sie sich darauf bei der Suche nach einem neuen Brotbackautomaten entsprechend gezielt fokussieren. Bei einer Brotbackmaschine für eine Großfamilie kommt es hingegen auf ein besonders großes Fassungsvermögen an. Anstatt 700 Gramm sollte Ihre Maschine dann also Brote mit einem Gewicht von 1,5 Kilogramm backen können. Sie sehen also, dass Ihre neue Brotbackmaschine am besten zu Ihren Ansprüchen passen sollte.

    Welche Marken haben sich im Brotbackautomaten Test besonders gut geschlagen?

    Auch diese Antwort wollen wir Ihnen natürlich nicht schuldig bleiben. Brotbackautomaten gibt es wie Sand am Meer. Doch nicht alle von ihnen können auch in der Praxis überzeugen. Daher sollten Sie nicht nur in aller Ruhe überlegen, welches Gerät Ihren Ansprüchen gerecht wird, sondern sich bei der Suche vor allem auf die folgenden Marken fokussieren. Die nachfolgenden Hersteller haben wir in unserem Brotbackautomat ohne Knethaken Test nämlich als überaus empfehlenswert befunden:

    Hersteller Hinweise
    UNOLD Die Firme Unold wurde 1966 in Offenbach am Main gegründet und vertreibt hochwertige Küchengeräte, zu denen auch einige Brotbackautomaten in Edelstahl-Optik gehören. Die meisten Modelle sind für Brote mit einem Gewicht von 500 bis 1.000 Gramm geeignet und daher ideal für Singles und kleine Familien.
    Morphy Richards Morphy Richards wurde bereits 1936 von den beiden Briten Donald Morphy und Charles Richards mit der Idee gegründet, außergewöhnliche elektrischen Geräte herzustellen. Im Sortiment des Traditionsunternehmens finden Sie auch eine kleine Auswahl an Brotbackautomaten, die über 10 bis 20 Programme verfügen, mit denen Sie leckere Brotsorten, Marmeladen, Kuchen und Nachtische zaubern können.
    Bielmeier Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens Bielmeier Hausgeräte GmbH begann vor über 35 Jahren im schönen Bayern. Neben hochwertigen Brotbackautomaten finden Sie auch andere Elektrogeräte namhafter Marken wie AEG, Bosch, Franke und Siemens.
    Kenwood Zur Gründung der Firma Kenwood im Jahre 1946, spezialisierte sich das Unternehmen zunächst auf Radios. Inzwischen hat sich das Sortiment kontinuierlich erweitert, wodurch auch Brotbackautomaten vertrieben werden. Zu den Besonderheiten der Geräte gehören die entnehmbaren Knethaken, ein großes Sichtfenster und die Innenbeleuchtung.
    Melissa Die Handelsmarke Melissa gehört zu dem 1980 gegründeten Unternehmen ADEXI A/S aus Dänemark. Die Geräte sind nicht nur erschwinglich, sondern auch noch äußerst funktional und einfach zu bedienen. Dank der geringen Größe und dem platzsparenden Design sind die Modelle bestens für kleine Küchen geeignet.

    Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

    Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,65 von 5)
    Loading...

    Neuen Kommentar verfassen