Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Brotbackautomat Test bzw. Überblick der besten Modelle 2019 – aktuelle Modelle im Vergleich!

Brotbackautomat Test 2017 – aktuelle Modelle im Vergleich!Alle Gourmets wissen, dass Brot nicht gleich Brot ist. Aber nicht nur Feinschmecker können die geschmacklichen Unterschiede zwischen frischem Brot vom Bäcker, selbstgebackenem Brot und industriell gefertigtem Brot erkennen. Vielleicht möchten auch Sie Ihrer Familie etwas Gutes tun und Brot fortan frisch backen. Oder Sie wollen einen Brotbackautomat kaufen, da Sie an verschiedenen Unverträglichkeiten leiden und Brot aus dem Supermarkt oder vom Bäcker daher leider nicht vertragen. Schließlich gibt es nicht nur Brotbackautomat Rezepte, die glutenfrei sind, sondern sie können sich auch für einen speziellen Brotbackautomat glutenfrei für glutenfreies Brot entscheiden. Wenn Sie Brot selbst backen wollen, sind Sie hier auf jeden Fall an der richtigen Adresse. Denn der Brotbackautomat Test zeigt Ihnen auf, worauf es beim Kauf eines solchen Haushaltsgeräts entscheidend ankommt und, was Sie noch alles wissen sollten.

Brotbackautomat Test 2019

Ergebnisse 49 - 78 von 78

Sortieren nach:

Warum sollten Sie einen Brotbackautomat kaufen?

Brotbackautomat Test 2017 – aktuelle Modelle im Vergleich!Der Brotbackautomat Test hat gezeigt, dass es viele Gründe gibt, die für den Kauf einer Brotautomat Backmaschine sprechen. Vielleicht lieben Sie es einfach zu kochen oder zu backen oder möchten einem passionierten Hobbykoch einen Brotbackautomat von Unold schenken. Die Vorliebe zu frischen Lebensmitteln, die Sie nach Möglichkeit selbst zubereitet haben, ist natürlich ein ganz hervorragender Grund, um sich einen Brotbackautomaten anzuschaffen. Allerdings sprechen noch weitere Gründe für den Kauf solch eines Geräts. Immerhin können Sie dank der verschiedenen Brotbackautomat Rezepte selbst kontrollieren, welche Zutaten in Ihrem Brot landen.

Wenn Sie Brot selber backen, können Sie sichergehen, dass dies nicht voller künstlicher Konservierungsstoffe ist. Auch wenn es im Supermarkt oder bei Ihrem Biomarkt vor Ort wohlmöglich solch gesundes Brot zu kaufen gibt, ist dies oftmals sehr teuer. Im Vergleich dazu können Sie gesundes Brot, welches für Ihre ganze Familie gut bekömmlich ist, mit einem Brotbackautomaten häufig viel günstiger herstellen. Das gilt vor allem dann, wenn Sie die erforderlichen Zutaten in großen Mengen auf Vorrat einkaufen. So behalten Sie die volle Kontrolle über die Inhaltsstoffe und können mögliche Allergene vermeiden. Schließlich können Sie mit Ihrem Brotbackgerät die folgenden Brotsorten kinderleicht selbst herstellen:

  • Vollkornbrot
  • Roggenbrot
  • Dinkelbrot
  • Eiweißbrot
  • Brot ohne Gluten
  • Brot mit Sauerteig
  • Weißbrot
  • Brötchen
  • Kuchen (nicht bei allen Geräten möglich)
  • Zucchinibrot
  • Rüblibrot
  • Gemüsebrot
  • Bananenbrot

Zudem gibt es immer mehr Menschen, die gar kein Getreide vertragen. Auch für diese Personen ist eine Brotbackmaschine durchaus interessant.

Tipp! Schließlich können Sie einen Unold Brotbackautomat oder einen Brotbackautomat von Panasonic mitunter durchaus dazu nutzen, um Brot aus Maismehl, Kartoffelstärke, Mandelmehl, anderen Nussmehlen sowie auch aus Tapiokastärke zu backen. Somit können auch Menschen, die eigentlich gar kein Brot vertragen, wieder in diesen Genuss kommen. Der Gesundheit zu Liebe bietet sich ein Brotbackautomat somit in vielen Fällen an.

Welche Arten von Brotbackautomaten gibt es?

Wir haben uns für Sie auf die Suche nach dem Brotbackautomat Testsieger gemacht. Denn Brotmaschine ist nicht gleich Brotmaschine. So gibt es nicht nur zwischen einem Panasonic Brotbackautomat und einem Clatronic Brotbackautomat bedeutende Unterschiede, sondern die bekannten Hersteller bieten allesamt verschiedene Modelle an. Bevor Sie einen Brotbackautomat von Unold oder Klarstein kaufen, sollten Sie sich an dieser Stelle erst einmal einen Überblick über die verschiedenen Gerätetypen verschaffen. In unseren Kategorien gehen wir auf diese Geräte natürlich näher ein, damit Sie sich umfangreich informieren können. Grundsätzlich müssen Sie sich jedoch für einen Brotautomat aus der folgenden Liste entscheiden:

  • Brotbackautomat ohne Loch
  • Brotbackautomat mit versenkbaren Knethaken
  • Brotbackautomat mit 2 Knethakten
  • Backmaschine zum glutenfrei Backen
  • Brotbackautomat mit automatischem Zutatenspender
  • Kleiner Brotbackautomat

Wichtige Kriterien aus dem Brotbackmaschine Test

Im Übrigen gibt es nicht nur verschiedene Brotbackautomaten, die entsprechend unterschiedlich aufgebaut wurden, sondern Sie sollten eine Reihe von wichtigen Kriterien beim Kauf eines solchen Geräts nicht aus den Augen verlieren. Denn es sind oftmals nur kleine Unterschiede bei den Features oder Einstellungen Ihres Brotbackautomaten, die darüber entscheiden, ob Sie mit dem Gerät zufrieden sind oder eben nicht. Im Brotbackmaschine Test kam es uns daher nicht nur darauf an, wie sinnvoll die Anleitung der Geräte gestaltet wurde. Denn einige Brotbackautomaten sind durchaus nicht ganz so leicht zu bedienen, so dass eine gut verständliche Bedienungsanleitung ein Muss ist. Diese Anleitung sollte Ihnen zum Beispiel anzeigen, wann Sie welche Zutaten zum Teig hinzufügen sollten.

Außerdem gehen auch nicht alle Brotbackautomaten mit einem Rezeptbuche einher, was jedoch wünschenswert ist. Denn so können Sie umgehend starten und müssen nicht erst nach einem Rezept für einen Brotteig aus Vollkorn suchen. Wenn die Hersteller der Brotbackautomaten eine entsprechende Empfehlung aussprechen, können Sie schließlich davon profitieren, dass das Rezept auf die Besonderheiten der jeweiligen Brotbackmaschine angepasst wurde und Ihnen bestimmt gelingt, solange Sie sich nur an alle Anweisungen halten. Auf der Suche nach dem Brotbackautomat Testsieger konnten unsere Tester zudem feststellen, dass auch diese Kriterien von Bedeutung sind:

Kriterium Hinweise
das Fassungsvermögen Vor allem das Fassungsvermögen der verschiedenen Brotbackautomaten fällt sehr unterschiedlich aus. Mal können Sie ein Brot mit einem Gewicht mit rund 700 Gramm backen und mal kann Ihr fertiges Brot bis zu 1,5 Kilogramm wiegen. Bei vielen Automaten ist es jedoch so, dass Sie die Größe des fertigen Brots variieren können, so dass Sie sich lieber für ein Gerät mit einem möglichst großen Fassungsvermögen entscheiden sollten, da Sie dies entsprechend flexibler nutzen können.

Tipp: Falls Sie für eine Großfamilie Brot selbst backen wollen, sollten Sie sich auf jeden Fall für den größtmöglichen Brotbackautomaten entscheiden. Für einen Single-Haushalt reicht hingegen ein kleines Gerät vollkommen aus. Bei der Wahl des geeigneten Fassungsvermögens sollten Sie überlegen, wie schnell Sie das frische Brot später verzehren können. Denn Brot schmeckt natürlich dann am besten, wenn es gerade frisch gebacken wurde und noch nicht so viele Tage alt ist.

Das Fassungsvermögen Ihres Brotbackautomaten entscheidet auch über dessen Größe und wie leicht sich das Gerät entsprechend in Ihrem Küchenschrank verstauen lässt.

die Form des Brotbackautomaten Darüber hinaus sollten Sie bedenken, dass Sie sich zwischen einem Brotbackautomaten, der rechteckiges Brot produziert, und einer Brotmaschine, die quadratisches Brot backt, entscheiden müssen. Geräte, bei denen Ihr Brot am Ende rund ist wie beim Bäcker, gibt es hingegen nicht. In diesem Fall sollten Sie Ihr Brot von Hand backen, um die gewünschte Form zu erzielen.
der Energieverbrauch Im Normalfall können Sie der Produktbeschreibung den Energieverbrauch des jeweiligen Geräts entnehmen. Die Energieeffizienzklassen skalieren von A bis G – wobei A das Beste ist.

Darüber hinaus finden Sie weitere Angaben zur Leistungsaufnahme. Das Problem: die Leistung eines Brotbackautomaten wird oft mit dem Stromverbrauch gleichgesetzt. Das stimmt aber nur zu Beginn des Aufheizvorgangs, direkt nach der Inbetriebnahme. Danach senkt sich der Stromverbrauch deutlich ab. Der daraus resultierende Mittelwert gibt Aufschluss über den gesamten Energieverbrauch.

die maximal erreichbare Temperatur Je nach Brot oder Kuchen wird eine andere Temperatur für ein optimales Backergebnis benötigt. Daher sollten Sie zum einen auf die niedrigste und höchste Temperatur achten sowie die Einstellungsmöglichkeiten der Temperaturbereiche.
die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten Egal ob Sie herkömmliches, Vital- Vollkorn- oder Dinkelbrot lieben, Kuchen oder Hefeteig für eine leckere Pizza herstellen wollen: moderne Brotbackautomaten bieten für jeden Teigwunsch das richtige Programm.

Tipp: Wenn Sie glutenfrei Backen wollen, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Wunschgerät über eine entsprechende Einstellungsmöglichkeit verfügt.

die Anzahl/ Art der Haken Kennen Sie selbstgemachte Brote mit einem oder mehrere Löchern? In diesen Fällen konnten die Knethaken vor dem Backen nicht entfernt werden. Wenn Sie diese Schönheitsfehler vermeiden wollen, sollten Sie sich für ein Modell mit abnehmbaren Knethaken entscheiden
ob eine automatische Zutatenbeigabe vorhanden ist Bei Ihrem Unold Brotbackautomat ist eine automatische Zutateneingabe übrigens ebenso praktisch. Das gilt natürlich auch für die Geräte anderer Hersteller. Bei derartigen Geräten gibt es ein spezielles Fach, in das Sie Nüsse, Rosinen oder auch Körner füllen können. Diese Zutaten fügt der Brotbackautomat dann entweder zum vorprogrammierten Zeitpunkt zu Ihrem Brotteig hinzu oder Sie können die Zutaten auf Knopfdruck zum Teig hinzufügen. Bei günstigen Brotbackautomaten ist es meist so, dass Sie die Zutaten selbst hinzugeben müssen. Immerhin weisen Sie diese Geräte jedoch häufig mittels eines Signaltons auf den entsprechenden Zeitpunkt hin. Ob Sie eine automatische Zutateneingabe wünsche, ist somit eine reine Frage des Geschmacks und Komforts. Bedenken Sie jedoch, dass Sie solch ein Clatronic Brotbackautomat oder ein Brotbackautomat von Panasonic mit diesem Feature entsprechend teurer zu stehen kommen wird.
eine Zeitschaltuhr Auf eine Zeitschaltuhr werden die wenigsten Nutzer von Brotbackautomaten wohl verzichten wollen. Denn so können Sie eigens einstellen, wann Ihr Brot fertig gebacken sein soll, um dies dann zum Beispiel am Morgen frisch genießen zu können. Die Timer-Funktion ist daher beim Kauf eines Brotbackautomaten eigentlich ein Muss. Wenn Sie Geld sparen wollen, können Sie auf dieses Feature, welches die meisten Markengeräte standardmäßig zu bieten haben, jedoch bewusst verzichten.
ob es eine Warmhalteautomatik gibt Zusätzlich sollten Sie überlegen, ob Sie eine Warmhalteautomatik wünschen. Denn dann können Sie frisches, warmes Brot auch zu einem späteren Zeitpunkt genießen.
die Anzahl der verschiedenen Heizstufen Stellen Sie unbedingt sicher, dass Ihr neuer Brotbackautomat über verschiedene Heizstufen verfügt. Denn nur dann können Sie den Bräunungsgrad Ihres frisch gebackenen Brots individuell regulieren. Falls nur eine Heizstufe bei Ihrem Gerät vorhanden ist, können Sie schließlich nicht selbst bestimmen, wie knusprig die fertige Brotkruste sein soll, was ein echter Verlust wäre. Immerhin besteht einer der großen Vorteile von Brotbackautomaten doch darin, dass Sie Brot backen können, was Ihrem Geschmack genau entspricht.

Weitere Kriterien:

  • das Design/ die Optik
  • die Materialverarbeitung (Materialart und Verarbeitungsqualität)
  • das Preis-Leistungs-Verhältnis

Die genannten Faktoren entscheiden nicht nur darüber, wie leicht sich Ihr neuer Brotbackautomat bedienen lässt. Vielmehr gibt es auch beim Geschmack des Brots, welches Sie mit solch einem Gerät selbst backen können, deutliche Unterschiede.

Brotbackautomaten mit verschiedenen Knethaken

Besonders dieser Aspekt ist beim Kauf eines Brotbackautomaten sehr wichtig. Ob Sie nun ein Brotbackautomat mit versenkbaren Knethaken oder ein Brotbackautomat mit 2 Knethaken interessiert, die nachfolgenden Informationen sollten Sie dabei möglichst im Hinterkopf behalten. Denn bei den meisten Brotbackautomaten ist es so, dass die Knethaken oder anderen Elemente zum Kneten des Brotteigs im Teig verbleiben und somit erst nach dem Backen entfernt werden können. Dies führt dazu, dass Ihr Brot am Ende an der entsprechenden Stelle ein Loch hat. Wenn Sie derartige Löcher stören, da Sie Ihren Gästen beim nächsten Brunch zum Beispiel kein Brot mit unschönen Löchern servieren möchten, dann ist ein Brotbackautomat ohne Loch die richtige Wahl.

Tipp! Bei solch einem Brotbackautomaten können Sie die Knethaken nämlich entnehmen, bevor der Brotteig zum fertigen Brot gebacken wird. Noch dazu haben sowohl die Tests der Stiftung Warentest als auch unsere Testberichte gezeigt, dass wir eine Empfehlung für ein Gerät mit zwei Rühr- oder Knethaken aussprechen können. Diese sollten sich sowohl mit als auch entgegen des Uhrzeigersinns drehen können. Denn nur so können Sie sicherstellen, dass selbst ein schwerer Brotteig gleichmäßig durchgeknetet wird, damit das fertige Brot dann auch so schmeckt, wie Sie sich es erhofft hatten.

Der Preisvergleich muss sein!

Unsere Erfahrungen belegen zudem, dass Sie sehr gut daran tun, wenn Sie die Preise der verschiedenen Brotbackautomaten vergleichen. Denn ein Panasonic Brotbackautomat kann im Shop mitunter viel günstiger oder viel teurer als das Gerät eines anderen Herstellers zu haben sein. Ob Lidl, Aldi, Media Markt, Saturn oder eBay, das Angebot ist riesig. Wenn Sie einen hochwertigen Brotbackautomaten günstig kaufen wollen, zählen aber nicht nur die Preise für das Gerät an sich und die Kosten für den Versand. Vielmehr sollten Sie sich auf das Preis-Leistungs-Verhältnis konzentrieren und auch überprüfen, welcher Brotbackautomat Ihnen zu welchem Preis was bieten kann. In diesem Zusammenhang gilt es ebenso zu überprüfen, inwiefern Ersatzteile für das jeweilige Gerät erhältlich sind. Obwohl hochwertige Brotbackautomaten robust verarbeitet wurden, kann es durchaus passieren, dass Ihr Brotbackautomat irgendwann kaputtgeht. Wenn Sie ihn dann mittels der entsprechenden Ersatzteile einfach reparieren können, anstatt sich gleich ein neues Gerät zum vollen Preis anschaffen zu müssen, ist das natürlich von Vorteil.

Vor- und Nachteile eines Brotbackautomaten

  • Lieben Sie warmes, leckeres, knuspriges Brot? Wir auch! Daher legen wir Ihnen einen Brotbackautomaten ans Herz, mit denen Sie sich den Luxus einer Backstube in die eigenen vier Wände holen können.
  • Mühsames Kneten des Teigs adé: lassen Sie stattdessen die Knethaken des Geräts die leidige Arbeit übernehmen.
  • Trotz der modernen Technik ist die Handhabung und Nutzung eines Brotbackautomaten sehr simpel: Zutaten hinzugeben, Programm auswählen, warten, genießen.
  • Apropos Zutaten: Auch wenn der Name es anmuten lässt, können Sie mit einem derartigen Gerät nicht nur Brot backen. Auch Kuchen, Pizzateig und sogar Joghurt können mit vielen Modellen hergestellt werden.
  • Das beste daran: Sie können entscheiden, welche Aromen, Substanzen und Zusatzstoffe genutzt werden – oder auch nicht. Vor allem Allergiker profitieren von der Möglichkeit glutenfreies Brot ohne großen Aufwand backen zu können.
  • Die Auswahl an Brotrezepten, die es ist Backbüchern und im Internet gibt, ist riesig.
  • Wollen Sie warmes, frisches Brot zum Frühstück? Dann entscheiden Sie sich für ein Modell mit einer Timerfunktion, mit der Sie den Beginn des Backvorgangs vorprogrammieren können.
  • Auch wenn die Anschaffungskosten auf den ersten Blich hoch erscheinen, sparen Sie bei einer regelmäßigen Nutzung enorm, denn ein Brotbackautomat verbraucht weniger Strom als ein herkömmlicher Backofen.
  • Wenn die Knethaken nicht entfernt werden (können), hinterlassen sie unschöne Spuren im Brot.

Bester Brotbackautomat – diese Marken empfehlen wir Ihnen

Ob es nun ein Brotbackautomat glutenfrei für glutenfreies Brot oder ein Brotbackautomat ohne Loch sein darf, zum Schluss möchten wir noch eine Empfehlung hinsichtlich der verfügbaren Marken aussprechen. Ob Kenwood, Severin oder Gastroback  und WMF, die Marken können wir Ihnen unter anderem beim Kauf eines Brotbackautomaten empfehlen. Zum Glück ist die Liste der Marken, die in unserem Test sehr gut abgeschnitten haben, sehr lang, so dass für jedes Budget die passende Brotmaschine zu finden sein sollte. Während Sie den Preisvergleich machen, sollten Sie sich daher nach Möglichkeit auf die folgenden Markengeräte konzentrieren und das Brotbackautomaten Angebot dieser Hersteller in aller Ruhe vergleichen:

  • AFK
  • Panasonic
  • Unold
  • Clatronic
  • Quigg
  • Silvercres
  • Bomann
  • Philips
  • Russell Hobbs
  • Moulinex
  • Beem
  • Medion
  • le CAF
  • FiF
  • Bifinett
  • Morphy Richards
  • Andrew James
  • BIELMEIER
  • Primera